Besondere Angebote

Besondere Angebote des Sportkindergartens

„BEWEGUNG IST ZWAR NICHT ALLES – ABER OHNE BEWEGUNG IST ALLES NICHTS!“ (Balster 2002)

Das Zitat von Klaus Balster bedeutet für uns, dass Bewegung nicht als einzelner und separater Bildungsbereich zu sehen ist, der von anderen Lernbereichen getrennt und isoliert gefördert werden kann, sondern Bewegung findet bei uns im Sportkindergarten immer und überall statt.

Kindheit ist eine bewegte Zeit

Je jünger ein Kind ist, desto enger sind Motorik, Wahrnehmung und Kognition miteinander verbunden.

Kinder nehmen Sinneseindrücke mit dem ganzen Körper wahr, drücken ihre Gefühle in Bewegung aus, sie reagieren auf äußere Spannungen mit körperlichem Unwohlsein und ebenso können freudige Bewegungserlebnisse zu einer körperlich wie psychisch empfundenen Gelöstheit und Entspannung führen (Zimmer, S. 23).

Die Lebensthemen der Kinder sowie motorische Grundtätigkeiten, motorische und sensorische Basiskompetenzen bilden die Grundlage für unsere Bewegungseinheiten.

In unseren vielfältigen motorischen Angeboten findet eine ganzheitliche Förderung der Persönlichkeit des Kindes durch Bewegung statt.

Aspekte wie Bewegung als Entwicklungsmotor und Erziehung durch Bewegung sind außerdem wichtige Bestandteile unserer pädagogischen Arbeit.

Bewegungs- und Wahrnehmungserfahrungen sind grundlegende Voraussetzungen für den Spracherwerb. Je intensiver das Kind seine Umwelt mit allen Sinnen entdecken kann, umso besser kann es sie auch begrifflich einordnen und sprachlich über sie verfügen.

Wir orientieren uns an der Motopädagogik und an der psychomotorischen Förderung. Im Konzept der Psychomotorik wird versucht, emotionale und motivationale sowie kognitive und sprachliche Komponenten in einem ganzheitlichen Ansatz mit Bewegungshandlungen verknüpft zur Förderung einzusetzen.

Ziel der Bewegungsangebote ist, die Eigentätigkeit jedes einzelnen Kindes zu stärken. Es wird zum selbständigen Handeln angeregt. Durch Erfahrungen mit sich selbst, mit verschiedenen Materialien und im sozialen Miteinander wird das Kind in seiner Selbst-, Handlungs-, Sozial- und Sachkompetenz unterstützt.

Folgende Bewegungsangebote gibt es bei uns:

  • Bewegungstag für jede Gruppe
  • Offene Bewegung
  • Bewegungsbaustelle
  • Minispiele
  • Kleine Spiele und Sportspiele

Waldtag

Am Freitagvormittag nehmen jeweils fünf Kinder pro Gruppe am Waldtag teil. Eine Erzieherin, die eine Zusatzqualifikation als Waldpädagogin hat, geht gemeinsam mit einer Kollegin bei jedem Wetter mit den Kindern in den nahe gelegenen Wald. Auf spielerische Weise kann die Natur mit allen Sinnen erlebt und erforscht werden. Sie erfahren, wie sich der Wald und seine Umgebung im Jahreszyklus verändert und lernen den verantwortungsbewußten Umgang mit der Natur.

Gemeinsames Frühstück

Einmal in der Woche findet für alle Gruppen das gemeinsame Frühstück statt. Im Vordergrund stehen das gemeinsame Essen an einem schön gedeckten Tisch und der Aspekt der ausgewogenen Ernährung. Aus dem vielfältigen Angebot stellen die Kinder gemeinsam ihr Frühstück zusammen und bereiten es zusammen vor. Wichtig bei dieser Aktion ist uns das gemeinsame Tun, das wiederum beinhaltet: Rücksichtnahme, Entgegenkommem, Umsichtigkeit, Selbstständigkeit und Freude am Essen mit der Gruppe. Zu besonderen Anlässen wie z.B. Ostern, Herbstfest oder Weihnachten frühstücken alle 65 Kinder des Sportkindergartens mit ihren Erzieherinnen gemeinsam an einer riesigen Tafel im Flurbereich. An den übrigen Tagen der Woche findet freies Frühstück statt, das bedeutet, die Kinder entscheiden innerhalb der Freispielzeit, wann sie mit welchem Freund etwas essen wollen. Sie kümmern sich eigenständig um ihren Platz am Frühstückstisch in der Küchenecke des Gruppenraumes. Geschirr und Getränke stehen für die Kinder bereit.

Übernachtung im Blockhaus

Die Schulkinder beenden ihre Kindergartenzeit mit einer Übernachtung im Blockhaus. Die Erzieherinnen bereiten ein tolles Outdoorprogramm für die Kinder vor. Sie machen ein kleines Lagerfeuer, eine Nachtwanderung, basteln, spielen und genießen die Zeit ohne ihre Eltern. Zum ersten Mal sind die Kinder ohne ihre Eltern über nacht in einer fremden Umgebung. Dies ist ein wichtiger Schritt in der Kindheit, denn nur so können die Kinder lernen sich an neue Situationen anzupassen und sich darauf einzulassen.

Weitere:

  • Skate@School
  • Energie und Umwelt
  • Medienzeit

Sprechen Sie uns an! Wir helfen Ihnen gerne weiter und freuen uns auf Sie!

Kontakt

Der TV Salmünster freut sich auf Sie!

Tel.: 06056 – 8272 – Fax: 06056 – 5226 eMail:

Turnverein Salmünster 1903 e.V. | Hanfgartenstraße 5 | 63628 Bad Soden-Salmünster

 
 

Telefon 0 6056 900066 - Kontaktformular