Räumlichkeiten

Grüne Gruppe

Grüne Gruppe1
Grüne Gruppe4
Grüne Gruppe
Grüne Gruppe2

Rote Gruppe

Rote Gruppe3
Rote Gruppe4
Rote Gruppe5
Rote Gruppe2

Blaue Gruppe

BlaueGruppe2
BlaueGruppe1
BlaueGruppe3
BlaueGruppe4

Gelbe Gruppe

Waschraum2
Waschraum1
Funktionsraeume1kikra
SportkinderkrippeGelbeGruppe1

Lila Gruppe

SportkinderkrippeLilaGruppe
SportkinderkrippeLilaGruppe2
SportkinderkrippeLilaGruppe1
SportkinderkrippeLilaGruppe4

Außengelände

Im Außengelände ist für alle Kinder was dabei. Wer mit Autos spielen möchte ann dies auf einem kleinen Rundkurs machen, ein Sandkasten ist für die zukünftigen Bauingenieure vorgesehen und Rutschen, Schaukeln und kleine Häuser dienen der individuellen Gestaltung durch die Kinder.

AussengelaendeSportkindergarten8
AussengelaendeSportkindergarten1
AussengelaendeSportkindergarten2
AussengelaendeSportkindergarten9
AussengelaendeSportkindergarten6
AussengelaendeSportkindergarten7

Funktionsräume

Gelber Raum

Im Gelben Raum können alle kognitiven, pädagogische Leitideen sowie motorischen Grundeigenschaften geschult werden. Angst und Wagnis können an der großen Kletterwand erprobt werden. Eine Empore dient der freien Entfaltung mit Legosteinen.

GelberRaumSportkindergarten2
GelberRaumSportkindergarten

Elterncafé

Elterncafe

Durch die Eingewöhnungszeit nach dem Berliner Modell, kann es durchaus vorkommen, dass manche Kinder ein bisschen länger zur Eingewöhnung brauchen. Damit die Eltern für die Erzieherinnen immer erreichbar sind haben sie die Möglichkeit im Elterncafé einen Kaffee  zu trinken und in Fachzeitungen zu lesen.

Turnhalle

Psychomotorik ist gekennzeichnet durch den Zusammenhang von Bewegen, Wahrnehmen, Erleben und Handeln.

Die Förderung der gesamten Persönlichkeitsentwicklung eines Kindes unter dem Anspruch eines ganzheitlichen Denkens steht durch das Medium „Bewegung“ im Vordergrund.

Unter diesem Hintergrund versuchen wir die Kinder in der Sporthalle in Sensorik und Motorik zu schulen. Die Kinder sollen individuell gefordert aber auch gefördert werden. Zu diesem Anlass haben wir auch eine Motopädagogin im Einsatz.

Gymnastikhalle

Als kleine Ergänzung zu der Turnhalle ist eine Gymnastikhalle gebaut worden. Diese verfügt über eine Spiegelfront, sodass die Kinder sich selbst bei bestimmten Bewegungen beobachten können und so auch eine visuelle Rückmeldung zu ihren eigenen Bewegungen bekommen können.

Werkraum

Durch den Umgang mit „echtem“ Werkzeug sollen unsere Kinder ermutigt werden, ihr handwerkliches Wissen zu erweitern sowie ihre Geschicklichkeit und ihre motorischen Fähigkeiten zu verbessern. Die Kinder erwerben damit Kenntnisse im Umgang mit unterschiedlichen Werkzeugen (Laubsäge, Hammer, Zange, Schraubenzieher, Bohrer) und Werkstoffen (Gips, Holz). Dabei steht das Tun im Mittelpunkt und weniger das fertig hergestellte Produkt.

Die Kinder können sich selbständig in diesem Raum nach Anmeldung bei einer Erzieherin bewegen und basteln.

Zusätzlich gibt es Projekte, die unter Anleitung einer Erzieherin aus unterschiedlichen Werkstoffen gebaut und in einer kleinen Ausstellung gezeigt werden.

Darauf sind die Kinder besonders stolz.

Computerzeit

In der Computerzeit wird der altersgerechte Umgang mit dem PC geschult. Die zukünftigen Schulkinder dürfen eigenständig, in einer dafür vorgesehenen Zeit, am PC arbeiten. Mit Hilfe des Programms der Schlaumäuse können die Kinder den feinmotorischen Umgang mit der Maus erlernen. Zudem kann am PC gemalt, sowie kleine Wissenstests veranstaltet werden.

Kontakt

Der TV Salmünster freut sich auf Sie!

Tel.: 06056 – 8272 – Fax: 06056 – 5226 eMail:

Turnverein Salmünster 1903 e.V. | Hanfgartenstraße 5 | 63628 Bad Soden-Salmünster

 
 

Telefon 0 6056 900066 - Kontaktformular